• kostenlose Lieferung ab 50,- Einkaufswert
  • Käufer Support
  • PAYPAL Käuferschutz
  • Nur 1-3 Werktage Lieferzeit
  • Tiefpreisgarantie
  • kostenlose Lieferung ab 50,- Einkaufswert
  • Käufer Support
  • PAYPAL Käuferschutz
  • Nur 1-3 Werktage Lieferzeit
  • Tiefpreisgarantie

ALUTRUSS DECOLOCK DQ3

Sortieren nach:
ALUTRUSS DECOLOCK Einzelzapfen

ALUTRUSS DECOLOCK Einzelzapfen

2,29 €

2,98 €

Auf Lager
ALUTRUSS DECOLOCK Einzelsplint

ALUTRUSS DECOLOCK Einzelsplint

2,29 €

2,98 €

Auf Lager
ALUTRUSS DECOLOCK Einzelkonus

ALUTRUSS DECOLOCK Einzelkonus

6,87 €

8,93 €

Auf Lager
ALUTRUSS DECOLOCK Endstück

ALUTRUSS DECOLOCK Endstück

7,78 €

10,12 €

Auf Lager
ALUTRUSS DECOLOCK Distanz-Stück 10mm

ALUTRUSS DECOLOCK Distanz-Stück 10mm

9,61 €

12,50 €

Auf Lager
ALUTRUSS DECOLOCK Distanz-Stück 20mm

ALUTRUSS DECOLOCK Distanz-Stück 20mm

12,36 €

16,07 €

Auf Lager
ALUTRUSS DECOLOCK Distanz-Stück 10mm sw

ALUTRUSS DECOLOCK Distanz-Stück 10mm sw

13,64 €

17,73 €

Auf Lager

DECOLOCK DQ3

Die Traversen der Reihe DECOLOCK DQ3 bestehen aus Aluminium und werden über konische Verbinder, Zapfen und Splinte verbunden. Mit DECOLOCK lassen sich kompakte Installationen mit geringem Eigengewicht realisieren; z. B. zur Verwendung in Schaufenstern, für Geschäftsdekorationen, Ausstellungen, in der Innenarchitektur, auf Messeständen, im Ladenbau, in Diskotheken und Theatern.

DECOLOCK ist primär für dekorative Installationen konzipiert und eignet sich aufgrund seines ästhetischen Erscheinungsbildes sowohl für temporäre wie auch permanente Strukturen. Der Vorteil des Systems liegt im geringen Eigengewicht der Traversen sowie der schnellen und einfachen Montage.

Durchmesser DECOLOCK DQ3
Lasttabelle DECOLOCK DQ3

- 3-Punkt-Traversensystem

- Drei Gurtrohre aus 35-mm-Aluminiumrohr mit 2 mm Wandstärke

- Ausreichende Belastbarkeit bei niedrigem Eigengewicht

- Streben haben einen Durchmesser von 10 mm bei 2 mm Wandstärke

- Kompakte Konstruktion mit 220 bzw. 195 mm Außenmaß

Die Dokumentation dieses Traversensystems lehnt sich eng an den vom VPLT veröffentlichten Standard SR 1.0 - Bereitstellung und Benutzung von Traversensystemen an.